Cross Selling (auch Querverkauf oder Kreuzverkauf) bezeichnet eine Verkaufsform, bei der Kunden, die bereits ein Produkt oder eine Leistung erworben haben, auf ein ergänzendes Angebot aufmerksam gemacht werden. Dabei wird in der Regel ein Randprodukt oder Zubehör zu einem Hauptprodukt verkauft, bspw. Winterräder zu einem neuen Auto oder Accessoires bei Modeartikeln. Auf diese Weise kann der Umsatz pro Kunde erhöht werden. Zu unterscheiden ist Cross Selling von Up Selling, bei dem höherwertigere Produkte verkauft werden.

Ähnliche Einträge

Dr. Frank Przybylski