deutschevertriebsakademie_logo_finalmitclaim

Moderationstraining

Moderationstraining

Moderationstechniken und Moderationsmethoden

Fit für Ihre individuelle Moderationssituation

– Jetzt auch als Live Online Training verfügbar –

Ob firmeninterner Workshop, Podiumsdiskussion oder Meeting – mit einer Moderatorenausbildung erreichen Sie effektiv Ihre Ziele. Und Dank der erlernten Moderationstechniken bleiben auch souverän, wenn es einmal schwierig wird.
Unser Moderations­training bereitet Sie gezielt auf die verschiedensten Moderations­situationen vor. Sie erlernen den effektiven Einsatz von Moderations­techniken und Moderations­methoden zur Steuerung einer Gruppenarbeit sowie die optimale Vor- und Nachbereitung einer Moderation.
Unser Moderationstraining bereitet Sie gezielt auf die verschiedensten Moderationssituationen vor. Sie erlernen den effektiven Einsatz von Moderationstechniken und Moderationsmethoden zur Steuerung einer Gruppenarbeit sowie die optimale Vor- und Nachbereitung einer Moderation.

Ausgangspunkt unserer Moderatorenausbildung ist ein genaues Rollenverständnis, denn als Moderator sind Sie in der Regel kein Fachspezialist, aber der Methodenspezialist. Ihre Aufgabe ist es, alle Gruppen­mitglieder aktiv in die Arbeit einzubinden und eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen, damit die Gruppe effektiv ein Ergebnis erarbeiten kann.

Zu einer guten Moderation gehört eine optimale organisatorische, inhaltliche und methodische Vorbereitung. Sie erhalten während des Moderationstrainings einen Leitfaden, wie Sie stets bestens präpariert in Ihre Moderationen gehen.

Sie erlernen im Workshop den Einsatz von und Umgang mit den verschiedenen Moderations­methoden, wie Fragetechniken oder Abfragen und üben den Einsatz verschiedener Visualisierungs­methoden. Hinzu kommt die Steuerung der Gruppe während des Arbeitsprozesses. Störer können eine Moderation erschweren oder auch zu einer Unterbrechung des Moderations­prozesses führen. Mittels unseres 7-Störer-Modells bleiben Sie nach unserem Moderationstraining in jeder Situation souverän und führen zielbringend durch Ihre Moderation. Den Abschluss unseres Moderationsworkshops bildet die korrekte Dokumentation der Ergebnisse sowie die persönliche und organisatorische Nachbereitung.

Wir ergänzen unser Moderationstraining auf Kundenwunsch mit erprobten Seminarschauspielern, um die Übungssequenzen so realistisch wie möglich zu gestalten.

Diese Veranstaltung bieten wir ausschließlich als Inhouse-Seminar an, um an konkreten Situationen Ihres beruflichen Alltags zu arbeiten.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos zu einem auf Ihren Bedarf abgestimmten Inhouse Seminar beraten.

Aktuelles im Vertriebs-Blog

Führung

Aktives Zuhören als Instrument der Führung

In vielen Diskussionen rund um die aktuellen Themen „Moderne Führungskraft“, „Führung“ oder „Gesund Führen“ rückt die Bedeutung von „Wertschätzung“ immer mehr in den Mittelpunkt. Vielen Diskussionsteilnehmern ist dabei die Kontroverse zwischen Loben und Lob verspüren im Gedächtnis. Ein Teilnehmer sagte dazu, dass ein Lob für ihn natürlich sehr positiv sei. Er habe jedoch das Gefühl, viele Führungskräfte würden sich mit Lob im Zusammenhang mit Führung schwer tun, weil es etwas Emotionales ist. Aus seiner Sicht brauche er nicht unbedingt ein Lob. Für ihn sei es in erster Linie wichtig, dass er überhaupt das Gefühlt vermittelt bekomme, die Führungskraft höre ihm tatsächlich zu. Zuhören sei die Basis für Führung.

> Weiterlesen
3 glückliche Geschäftspersonen klatschen sich ab
Führung

Ihr Team führen mittels Erfolgsfaktoren – Hilfe zur Selbsthilfe in der Teamentwicklung

„Wir könnten Boote bauen oder vielleicht mal mit dem Team in einen Klettergarten gehen“. Ja, das können Sie machen. Jederzeit, wenn Ihnen danach ist und wenn Sie glauben, einmal raus aus dem Büro zu wollen. Wenn Sie jedoch Potenziale in Ihrem Team ausbauen möchten, dann sind diese Maßnahmen nur ein „nice to have“. Sie sind allenfalls Ergänzungen und stehen am Ende einer genaueren Analyse der sogenannten Teamfaktoren.

> Weiterlesen
Close Up ein Mann drückt an einer Haustür den Klingelknopf
Vertrieb

Direktvertrieb – Sieben Fehler bei Vertriebspartnern

Direktvertrieb? Kennen Sie nicht? Das sind Ha-Ra, Tupperware , LR und Co. Diese Unternehmen verzichten auf die Lieferkette über Zwischenhändler und verkaufen direkt an den Endverbraucher. Nur wenige dieser Unternehmen treten heute noch als reiner Direktvertrieb auf. Im Rahmen des Multi-Channel-Vertriebs ist der Direktvertrieb oft nur ein Vertriebskanal von mehreren. Bei manchen Unternehmen ist dies durchaus überraschend. Sie bringen diese Unternehmen und Produkte häufig nur in Verbindung mit Events oder Partys. Ein Besipiel sind die Tupperware-Abende. In welchem Haushalt tauchte in den 80er und 90er Jahren nicht die berühmte Sonnenschüssel auf?  Umso überraschter sind Sie vielleicht, wenn Sie einmal vor einem Tupperware-Geschäft stehen.

> Weiterlesen
Nach oben scrollen